Medima Unterwäsche, warm und weich auf Ihrer Haut

Kennen Sie Medima Unterwäsche? Ja, natürlich, über Unterwäsche spricht man meistens nicht. Die meisten Leute denken auch nicht viel über sie nach. Schließlich ist das Thema doch recht intim und bleibt üblicherweise unter der Kleidung verborgen. Trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, ist Unterwäsche jedoch sehr wichtig. Sie sollte gut sitzen, sich angenehm anfühlen und selbstverständlich sauber sein damit wir uns in ihr wohlfühlen können. Deshalb zahlt sich der Kauf von Qualitätsprodukten wie Medima Unterwäsche besonders für empfindliche Menschen aus.

Was ist an Medima Unterwäsche besonders?

Medima UnterwäscheMedima Unterwäsche wird aus Angora hergestellt. Dadurch ist sie besonders weich und bequem obwohl die meisten Medima Produkte nicht mit Weichmachern behandelt werden. Rohstoffbeschaffung, Veredelung und Verarbeitung finden fast zu Gänze in Deutschland statt, wodurch nicht nur die Qualität, sondern auch umweltfreundlich kurze Transportwege sichergestellt werden. Überhaupt legt man bei Medima höchsten Wert auf Umweltschutz. Es werden weder Formaldehyd noch chlorhaltige Bleichmittel eingesetzt.

Was ist Angora?

Angora ist ein Naturstoff. Es wird aus dem Fell einer speziellen Kaninchenrasse, der Angorakaninchen, hergestellt. Aber keine Sorge: Kein niedliches Häschen muss für Medima Unterwäsche sterben. Das Fell wird in Deutschland durch regelmäßiges Scheren wie man es auch bei Schafen macht gewonnen. Alle 2 bis 3 Monate kann ein Angorakaninchen geschoren werden. Danach wird das Fell, ebenfalls wie bei Schafen, zu Wolle verarbeitet, aus der die Unterwäsche gestrickt wird.

Mehr Informationen unter: https://www.sanitaets-online.de/gesundheit/waesche/rueckenwaermer-nierenwaermer/

Warum Angoraunterwäsche?

Angora ist ein besonders weiches und warmes Material. Es absorbiert Schweiß besser als andere Textilien und hält den Träger dadurch trocken und warm. Dies ist zum Beispiel bei Rheuma erforderlich, kann aber auch beim Sport oder bei sonstiger körperlicher Anstrengung im Freien wünschenswert sein. So wurde Medima Unterwäsche ursprünglich auch als Medizinprodukt für Menschen mit Gelenksschmerzen und rheumatischen Erkrankungen beworben. Doch auch gesunde Menschen haben sie längst als angenehme und warme Intimkleidung entdeckt. Besonders in den kalten Wintermonaten erfreut sie sich großer Beliebtheit.

Unternehmensgeschichte: Von wem kommt Medima Unterwäsche?

Medima Unterwäsche wurde ab 1932 von der Medima Werke Karl Scheurer KG hergestellt und vertrieben. 1990 wurde diese in Medima GmbH umbenannt. Sie hatte ihren Sitz in Maulburg in Baden-Württemberg. Trotz der hohen Qualität der Produkte geriet das Unternehmen Ende der neunziger Jahre in finanzielle Schwierigkeiten und ging schließlich 2001 in Konkurs. Die Marke wurde danach von der Peters GmbH aus Albstadt-Tailfingen übernommen und wird seit 2004 von der Medima Vertriebs GmbH vertrieben.

Und wo bekommt man Medima Unterwäsche?

Sie können Medima Unterwäsche ganz leicht an dem Hasenkopf Logo erkennen bei dem die Ohren des Hasen – der natürlich ein Angorakaninchen darstellen soll – das M von Medima bilden. Wenn Sie sie nicht in einem Laden in Ihrer Nähe bekommen können, gibt es auch einen Onlineshop mit weltweitem Versand.

 

Hundefutter Pferd

Die meisten Hundebesitzer möchten nur das Beste für die Vierbeiner. Das Sortiment an unterschiedlichem Hundefutter kann bei der Auswahl an Hundefutter Pferd unterstützen. Pferdefleisch stellt immer einen gesunden Leckerbissen für die Hunde dar. Für die Vierbeiner gibt es durch Pferdefleisch Abwechslung bei der Ernährung. Wichtig bei allen Hunden ist, dass die Ernährung sorgfältig zusammengestellt wurde.

Hundefutter Pferd

Was ist für das Hundefutter Pferd zu beachten?

Zartes Fleisch ist nicht nur bei der menschlichen Küche wichtig, sondern auch bei den Tieren. Pferde werden meist natürlich ernährt und biologisch gehalten. Es handelt sich gerade in Delikatessenläden um ein beliebtes Angebot. Bei dem Hundefutter Pferd wissen auch viele Hunde den kernigen, herben Geschmack sehr zu schätzen. Wird das qualitativ hochwertige Hundefutter Pferd verfüttert, können sich Fellstruktur und Knochenwachstum der Tiere verbessern. Außerdem wird mit dem Hundefutter Pferd auch für das höhere Wohlbefinden gesorgt. Das entsprechende Hundefutter mit Pferd bietet für die Tiere wichtige Mineralstoffe und Vitamine. Nach der Schlachtung wird das Fleisch meist frisch verarbeitet und durch die hohe Bekömmlichkeit ist es als Snack für Zwischendurch oder auch als Alleinfuttermittel bestens geeignet. Bei vielen verschiedenen Marken ist das Pferdefleisch naturbelassen. Es gibt dann keine Getreidezusätze, Aromen und auch keine Konservierungsstoffe. Gemischt wird das Pferdefleisch sonst oft mit ausgesuchten Kräutern und Gemüsesorten. Immer erfolgt die Verarbeitung zu dem hochqualitativen Futter.

Wichtige Informationen für das Hundefutter Pferd

Es gibt das Hundefutter Pferd generell für sämtliche Altersgruppen, siehe mehr bei Sanoro. Eine Wohltat ist das Fleisch der Pferde besonders für die sensiblen Hunde. Das Futter sättigt hierbei sehr schnell und für Aktivitäten wird der hohe Energiegehalt geliefert. Einem entstehenden Übergewicht kann das Hundefutter Pferd vorbeugen. Das Hundefutter ist meist für sämtliche Altersgruppen geeignet. Umso qualitativer dann das Futter ist, umso mehr können die Hunde von der Ernährung profitieren. Wird das Pferdefleisch schonend verarbeitet, dann werden die Hunde das Futter zu schätzen wissen. Es gibt viele verschiedene Trockenfutter oder Nassfutter, damit das Futter auch allen Rassen gerecht wird. Das Hundefutter gibt es natürlich auch in verschiedenen Portionsgrößen zu kaufen. Für große und kleine Vierbeiner gibt es damit immer entsprechende Packungen zu kaufen. Snacks und Futter bieten heute oftmals Pferdefleisch und sehr oft wird auf die Zusatzstoffe verzichtet. Das feine Fleisch bietet dann einen deftigen Geschmack und die Verarbeitung erfolgt zart. Verschiedene Sorten bieten sich auch für Allergiker oder sensible Mägen an. Außerdem gibt es für die aktiven Sporthunde auch das hochkonzentrierte Futter. Es gibt bei dem Hundefutter Pferd nicht nur die Komplettmahlzeiten, sondern auch Snacks und Leckerlies aus dem getrockneten Pferdefleisch.

 

Das Surferparadies Sri Lanka – Wellenreiten an den schönsten Stränden

Sri Lanka ist der neue Spot für Surfer. Der Inselstaat im Indischen Ozean bietet traumhafte Strände, ist relativ preiswert zu bereisen und die besten Spots zum Wellenreiten sind noch nicht überlaufen. An den Meeresufern von Sri Lanka ist Surfen je nach Küstenabschnitt ganzjährig möglich. Wie verraten Ihnen, wo Sie die schönsten Plätze der Insel finden und zu welcher Zeit sich das Surfen dort am meisten lohnt.

Sri Lanka surfen

An den Stränden von Sri Lanka surfen – Tipps für Wellenhungrige

Sri Lanka lockt mit seinen Vorzügen als tropisches Paradies unter Palmen. Dass man an den Stränden der Insel auch ein wunderbares Surferlebnis genießen kann, ist einigen Wellenreitern noch gar nicht bewusst. Das hat natürlich auch Vorteile, denn dadurch sind die besten Surfspots noch weitgehend unbesucht und stehen für wellenvernarrte Sportler frei zur Verfügung. Die Surfsaison auf Sri Lanka ist in zwei Hälften geteilt. An der Ostküste in Arugam Bay beginnt die Zeit zum Wellenreiten im Mai und geht bis Oktober. Ab November bis April sollte man die Spots an der Südwestküste zwischen Matara und Hikaduwa aufsuchen, um mit seinem Brett die perfekte Welle abzufangen. Wer in Sri Lanka surfen möchte, sollte wissen, dass die Wetterbedingungen an den beiden Küstenabschnitten gegensätzlich sind: Scheint an der Westküste die Sonne, erwartet einen im Osten der Insel die Regenzeit und vice versa.

Im Südosten von Sri Lanka surfen

Im Südosten von Sri Lanka surfen, ist Mitte des Frühlings empfehlenswert. Hier liegt Arugam Bay mit seinen tollen Spots. Ab Mai bis Oktober besteht aufgrund des Südwest-Monsuns ein äußerst konsistenter Swell. Da die Surfspots bei Arugam Bay stark von den Sandbänken abhängig sind, braucht es zu Beginn der Saison aber ein paar größere Swells, bis wirklich alle Wellen gut laufen. Die Point-Breaks um Arugam Bay herum zählen mit zu den besten der Welt, daher fanden hier auch schon einige Surf-Contests statt. Sind die Bedingungen geeignet, entstehen an diesen Spots hervorragende lange Wellen wie aus dem Bilderbuch. Von eher seichter brechenden Sections bis zu hohlen Barrels ist alles dabei. In der Hochsaison können die Spots in diesem Gebiet mit Einheimischen und Surfern aus der ganzen Welt etwas gefüllt sein.

Im Südwesten von Sri Lanka surfen

Im Südwesten von Sri Lanka surfen, ist durch die vielen Spots ein leichtes Unterfangen. Dieser Abschnitt des Landes von Hikkaduwa bis Matara lädt mit seinen schönen Stränden Wellenreiter ab November zum nassen Vergnügen ein. Hier gibt es auffallend mehr Plätze zum Surfen als bei Arugam Bay im Osten und der Offshore-Wind produziert zu dieser Zeit meist saubere Wellen, siehe mehr. Ob als Neuling oder erfahrener Surfer, bei den vielzähligen Spots kommen alle Wellenhungrigen auf ihre Kosten. Der 2 Kilometer lange Beach Break in Weligama ist der beliebteste Surfspot der Region, der sich besonders für Grünschnäbel unter den Wellenreitern eignet.

 

Kleinkredit ohne Schufa bei der Onlinebank

Im Finanzsektor gehen die Banken dazu über, neben den altbekannten Ratenkrediten auch spezielle Darlehen zu vergeben, welche auf die individuellen Bedürfnisse der Kreditnehmer zugeschnitten sind. Dazu zählt ein Kleinkredit ohne Schufa. Stellt sich nun nur noch die Frage, worum es sich bei dieser Kreditart handelt und für eine Vielzahl an Kunden die ideale Lösung darstellt?

Kleinkredit ohne Schufa – was ist das?

Der Kreditgeber verzichtet bei diesen Krediten auf die Schufa-Auskunft. Somit basiert die Sicherheit die bei einem Kredit benötigt wird ausschließlich auf dem Einkommen des Kreditnehmers. Diese Form des Kredits wird umgangssprachlich auch als schufafreies Darlehen oder Schweizer Kredit genannt. Herkömmliche Banken bieten kaum einen Kleinkredit ohne Schufaan. Sollten Sie sich für einen schufafreien Kleinkredit interessieren, werden Sie diesen häufig im Ausland oder über das Internet finden. Interessant sind diese Kredite bei Personen, die einen negativen Eintrag in der Schufa vorweisen.

Für wen eignet sich ein Kleinkredit ohne Schufa?

kleinkredit_ohne_schufa_

Eine finanzielle Notlage kann schnell passieren. Sie verfügen nicht über die notwendigen finanziellen Rücklagen und müssen dennoch Rechnungen bezahlen? Mit einem Kleinkredit ohne Schufa können die finanziellen Sorgen rasch beseitigt werden. Wie Sie nun wissen, verzichten Banken bei solchen Darlehen auf eine gewisse Sicherheit und vergeben den Kredit ausschließlich aufgrund der Einnahmen, welche der potenzielle Kreditnehmer vorweisen muss. Da es an Sicherheiten fehlt, wird ein Kredit ohne Schufa-Auskunft häufig nur in Form eines Kleinkredits vergeben.

Ein Nachteil von solchen Darlehen ist, dass diese zumeist nicht gerade günstig sind. Wenn jedoch keine anderen Möglichkeiten bestehen, haben Kreditnehmer keine andere Wahl. Ein Vorteil für die Kreditnehmer ist, dass die Nachfrage nach einem Kleinkredit ohne Schufa in den letzten Jahren deutlich angestiegen ist. Somit ist der Wettbewerb groß und die Kreditinstitute versuchen sich mit tollen Angeboten zu unterbieten. Für Sie als Kreditnehmer ein Vorteil.

Wo erhalten Sie einen Kleinkredit ohne Schufa?

Wie eingangs erwähnt, werden Sie bei großen bekannten Banken aus Deutschland kaum solche Angebote finden. Sie sollten sich verstärkt im Internet oder im Ausland auf die Suche begeben. Kreditanträge werden heute sehr häufig bei Direktbanken im Internet gestellt. Das hat den Vorteil, dass die Bearbeitungszeit sehr kurz ist und Sie bei einer Zusage rasch den gewährten Kleinkredit bekommen. Achten Sie bei einem Kleinkredit ohne Schufa darauf, dass ein freier Verwendungszweck geboten wird. So können Sie offene Rechnungen begleich, Renovierungsarbeiten in der Wohnung durchführen oder mit dem gewährten Kreditbetrag einen Familienurlaub planen.

Fazit

Zusammengefasst ist zu sagen, dass der Kleinkredit ohne Schufa für gewisse Personen eine ideale Lösung darstellt. Wenn Sie bereits einen negativen Eintrag in der Schufa haben, wird es schwer einen weiteren Kredit zu bekommen. Nicht so bei einem Kleinkredit ohne Schufa. Schauen Sie sich die vielen Angebote an und finden Sie ein passendes Kreditangebt.

 

Wiederherstellung der Fruchtbarkeit: Refertilisation

Deutschlandweit entscheiden sich ungefähr 50.000 Männer jedes Jahr für eine Sterilisation. Jedoch muss dieser Schritt keineswegs endgültig sein. Durch eine Refertilisation kann man die Zeugungsfähigkeit erneut herstellen. Was man alles zu diesem Eingriff wissen sollte, kann hier nachgelesen werden.

Trotz Sterilisation erneuter Kinderwunsch

refertilisation

Anders als die bisherigen Planungen ist es möglich, dass die neue Liebe sich erneut Nachwuchs wünscht. Bei fast allen Männern ist tatsächlich die neue Partnerin mit einem Kinderwunsch der Hauptgrund, dass sie erneut zeugungsfähig werden wollen. Etwa 15 Prozent von den sterilisierten Männern würden sich über eine Refertilisation Gedanken machen. Letztlich entschließen sich jedoch lediglich 50 Prozent von ihnen zu der Behandlung und somit zur Wiederherstellung der Fruchtbarkeit. Weil es bei einer Refertilisation nach der vorangegangenen Sterilisation oft um einen Eingriff auf eigenen Wunsch geht, erfolgt keine Kostenübernahme durch die Krankenkasse. Daher muss man in der Bundesrepublik mit Kosten zwischen 2.500 und 3.500 Euro für eine derartige Operation rechnen.

Wie eine Refertilisation funktioniert

Zur Rückgängigmachung einer Sterilisation sind heutzutage zwei oft komplikationsarme, operative Vorgänge üblich. Beide dauern unter Vollnarkose circa zwei Stunden und sind lediglich mithilfe mikrochirurgischer Instrumente, sehr feinem Nahtmaterial und eines OP-Mikroskops möglich. Immerhin beträgt der Durchmesser eines Samenleiters drei Millimeter und eines Kanals für den Transport der Spermien zwischen 0,3 und 0,5 Millimeter. Die meist durchgeführte Methode der Refertilisation ist die Vasovasostomie. Bei dieser wird eine neuartige Verbindung der zwei durchgetrennten Enden vom Samenleiter geschaffen, wenn man beim Eingriff einen ausreichenden Spermiengehalt nachweisen kann, was bei ungefähr 80 Prozent aller Patienten zutrifft. Bei ungefähr 20 Prozent ist als zweites Verfahren die Tubulovasostomie nötig, wo man das Samenleiterende mit dem Nebenhodengang verbindet. Zu der Operation kommt es oft dann, wenn nach einer Sterilisation die Verschlusszeit sehr lange war und aufgrund dessen das Endteil vom Samenleiter verstopft ist, sowie beim Eingriff in diesem keinerlei Samenzellen gefunden werden.

Erfolgsquote hängt von der Verschlussdauer ab

Damit bei den Operateuren die filigrane Arbeit ebenso tatsächlich gelingen kann, müssen diese neben einem guten Auge, einer ruhigen Hand beim Umgang mit sämtlichen mikrochirurgischen Instrumenten ebenso viel Erfahrung mitbringen. Lediglich dann ist eine Refertilisation erfolgsversprechend. Daher sollten die Betroffenen einen Spezialisten aufsuchen, der mindestens 50 derartige Eingriffe jährlich vornimmt. Ob es zur Schwangerschaft (Gestation) kommt oder ein Mann nach der Refertilisation erneut zeugungsfähig wird, ist jedoch keineswegs lediglich vom Können des Mediziners abhängig, sondern ebenso davon, wie lange beim Patienten die Sterilisation zurückliegt sowie die Samenleiter keineswegs aktiv waren.

Gestationsrate nach der Refertilisation

Die Fruchtbarkeit ist keineswegs garantiert, auch wenn der Wiederverschluss nicht eintritt. Daher sollte man ein Vierteljahr nach der Refertilisation ein Spermiogramm durchführen, wo man überprüfen kann, ob im Ejakulat Samenzellen nachweisbar sind. Je nach Verfahren ist das bei maximal 90 Prozent der Behandelten der Fall. Allerdings hängt eine erfolgreiche Familienplanung ebenfalls davon ab, wie alt die Partnerin ist. Die Schwangerschaftsrate liegt bei einer 32-jährigen Dame und deren Partner, dessen Verschlusszeit vor dem Eingriff acht Jahre dauerte, statistisch gesehen bei 70 Prozent. Wenn die Frau jedoch über 40 ist, sinkt die Rate auf lediglich 20 Prozent.

Einrichtung der Gaststätte: Gastro Möbel

Wer sich für Gastro Möbel interessiert, der wird zunächst auf den ersten Eindruck achten. Gerade für die Einrichtung der Gaststätte spielen die Möbelstücke eine wichtige Rolle. Es gibt immer passende Gastro Möbel, egal ob familienfreundliche Eisdiele, gemütliches Café, trendige Lounge, hippe Bar und klassisches Restaurants. Die professionellen Möbel sind auch dazu da, dass sie verschiedenen Ansprüchen gerecht werden. 

Was ist für Gastro Möbel zu beachten?

gastro_moebelDie Gastronomen wünschen sich natürlich attraktive Preise, Funktionalität und höchste Robustheit. Die Gaststättenmöbel für Gäste sollten maximalen Komfort, Design und Stil verkörpern. Wichtig ist schließlich, dass sich die Gäste auch immer wohlfühlen. Als Gastro Möbel werden oft Barmöbel, Sessel, Stühle und Tische bezeichnet. Auch mit dazu gehören Details wie Besteckschränke oder Wandhaken. Die Möbel müssen bei der Gastronomie immer den Qualitäts- und Designansprüchengenügen. Die Möbel passen oft zum individuellen Stil und sind funktional. Die Einrichtung wird meist für eine längere Zeit angeschafft und deshalb sollten die Möbel auch durch Look und Funktionalität überzeugen. Gerade auch für die Probleme wie den Platzmangel sollten die Möbel dann eine Lösung bieten. Als Gastro Möbel gibt es klappbare Tische und auch stapelbare Stühle. Auch bei dem geringen Raum können die Möbel dann ohne Probleme aufbewahrt werden und dies ist sehr einfach.

Wichtige Informationen für Gastro Möbel

Sehr beliebt sind oft Bänke, welche unter der Sitzfläche Stauraum bieten. Viele Sitzkissen können hier praktisch aufbewahrt werden und auch für Polster bietet sich dies an. Viele Möbel sind sehr leicht kombinierbar und diese bieten höchsten Nutzen und auch Flexibilität. Die klassischen Tische sind meist viereckig und hinzu kommen die normalen Stühle. Bei der Sitzgruppe klappt oft das schnelle und spontane Umbauen. Dank des Zusammenrückens können große oder kleine Gästegruppen an die Tafel gebracht werden. Wichtig für Gastro Möbel sind auch praktische Aspekte. Der individuelle Charakter von der Gastronomie und auch die aktuellen Trends dürfen nicht vergessen werden. Viele neue Gastro- und Wohntrends verweisen zu den klaren Linien und es gibt wenig Schnörkeleien. Die Möbel überzeugen mit glatten Strukturen und schlichten Formen. Sehr beliebt sind oft auch Naturmaterialien wie Leinen, Leder und Baumwolle. Aktuell sind auch helle Hölzer immer wieder sehr beliebt. Bei den Farben sind kräftige Farben und auch Pastelltöne sehr beliebt. Bei den Sitzmöbeln jedoch sind besonders Lounge-artige Sessel und maximaler Komfort sehr gefragt. Werden neue Gastro Möbel gekauft, müssen auch die Besonderheiten des Betriebes beachtet werden. Werden ungepolsterte Stühle gekauft, gibt es beispielsweise vielfältige Deko-Optionen. Bei großen Restaurants sind die erweiterbaren Möbelsets sehr gefragt.

Gastro Möbel: Weitere Angaben

 

Die Reise nach Indien führt zu den Maharadschas

Reise nach Indien

Farben, fremde Gerüche und eine beeindruckende Kultur – eine Reise nach Indien fasziniert durch die Abwechslung und den fürstlichen Prunk. Indien ist facettenreich und voller Gegensätze. Die beeindruckenden Städte und die berühmten Sehenswürdigkeiten, ein Ausflug an den Rand der Wüste Thar mit der schroffen Landschaft oder nach Dholpur, wo heute noch ein Hauch von der Kolonialzeit spürbar ist. Auf der anderen Seite ein Hupkonzert auf den Straßen, Kühe die den Verkehr zum Stillstand bringen und eine immer lauter werdende Geräuschkulisse der vielen Menschen in einem Land, das scheinbar nie zur Ruhe kommt. Auch nachts ist ein geschäftliches Treiben in den Großstädten vorhanden. Indien lernt der Urlauber am besten auf einer Rundreise durch das Land kennen. Es schon schon ein ganz besonderes Erlebnis in Heritages, so werden die ehemaligen Paläste bezeichnet, richtig fürstlich zu übernachten.

Bei einer Reise nach Indien darf ein Ritt auf dem Elefanten nicht fehlen

Für Touristen immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis ist auf einen Dickhäuter zu klettern. Das berühmte Fort Amber bei Jaipur lässt sich auf dem Rücken eines Elefanten ganz bequem erkunden. In Nordindien warten auf die Touristen prächtige Paläste der Maharadschas, Schlangenbeschwörer, freundliche Inder in sehr farbenfrohen Gewändern und exotisches, manchmal für uns Europäer viel zu scharfes Essen. Ein Geheimtipp in Jaipur ist der Souvenirladen. Der Souvenirladen befindet sich gegenüber des berühmten Palast der Winde und vom ersten Stock dieses besagten Souvenirladens hat man den allerbesten Blick zu dem Palast, während sich unten auf der Straße die Urlauber ums Fotografieren rangeln. Auf den typischen Touristenpfaden zwischen Delhi und Agra kommen die Indienbesucher an den spektakulären Sehenswürdigkeiten vorbei. Da wäre etwa das Mausoleum in Dehli oder die rosarote Stadt Jaipur mit dem bereits erwähnten beeindruckenden Palast der Winde. Eine Reise nach Indien darf nicht ohne Besichtigung des weltberühmten Tadsch Mahal in Agra zu Ende gehen.

Bei der Reise nach Indien sollte das Grabmal der Liebe besichtigt werden

Im 17. Jahrhundert verstarb plötzlich und unerwartet die Lieblingsfrau des Großmogul Mumtaz Mahal. Er ließ für sie das berühmte Grabmal aus weißen Marmor erbauen, das schon berühmte Besucher wie zum Beispiel Prinzessin Diana zum Staunen brachte. Bei der Reise nach Indien lernt der Tourist aber auch die andere Seite des Landes kennen. Abseits von den beliebten Touristenpfaden kann das ursprüngliche, traditionelle Indien erlebt werden, die Armut inklusive.

Wer sich für eine Reise nach Indien entschließt, sollte Vrindavan einen Besuch abstatten. Die Stadt befindet sich 70 Kilometer nördlich von Agra und dort dreht sich alles um Krishna. Die lebensfrohe Gottheit ist der Inbegriff der Reinkarnation der Hindus und schenkt man den zahlreichen Geschichten Glauben, so hat hier Krishna in seiner Jugend viel Unfug getrieben. Irgendwie scheint in Vrindavan die Zeit still zustehen und der Unfug geht heute noch weiter. Da wären etwa die vielen Affen, die sich auf das Stehlen von Brillen spezialisiert haben. Warum weiß eigentlich niemand. Der Schulbus ist sehenswert, wenn auch für uns fast unvorstellbar. Da sitzen die Kinder in ihren Schuluniformen in einem karrenähnlichen Objekt und werden von Rindern nach Hause gezogen.